Trient - Exkursion der 4. Klassen

Exkursion der Italienischschülerinnen der 4. Klassen nach Trento 2016

 

Ein Bericht von Sarah Oberhuber und Eva Kühner der 4a Klasse

Am Dienstag, den 3. Mai, machten die Italienischschülerinnen der 4. Klasse mit den Lehrpersonen Herrn Riedl und Frau Speckbacher einen Schulausflug nach Trento (Trient). Nach 2,5 Stunden Zugfahrt kamen wir in Trient an und bezogen anschließend unsere Zimmer in der Jugendherberge Ostello Giovane Europa. Danach gingen wir in die historische Innenstadt, um dort die Mittagspause zu verbringen. Anschließend hatten wir eine Führung durch die Altstadt von Trento und im Schloss Buonconsiglio. Die Führung war sehr interessant und dauerte ca. 2 Stunden. Nach der Führung hatten wir ein bisschen Freizeit und durften in Kleingruppen durch die Stadt bummeln und ein ein wenig shoppen. Um 19.00 Uhr gingen wir mit den italienischen Brieffreunden Pizza essen. Obwohl die Schüler aus Italien nicht verpflichtend kommen mussten, kamen alle. Der Abend war schön und die Schüler und Schülerinnen verstanden sich auf Anhieb sehr gut. Danach gönnten wir uns noch ein Eis und spazierten gemütlich zur Herberge zurück. Am nächsten Morgen gab es ein Frühstücksbuffet, bei dem es sogar Crêpe gab. Am Piazza del Duomo (Domplatz) genossen wir in den frühen Morgenstunden noch einen köstlichen, italienischen Kaffee. Mit dem Bus ging es dann weiter nach Mattarello zu den trentiner SchülerInnen, um diese in der Schule zu besuchen. Sie begrüßten uns mit einem Buffet mit selbstgemachten Kuchen, Saft und Chips. Dann spielten wir gemeinsam Spiele und konnten am Unterricht teilnehmen. Die gemeinsame Zeit verging leider viel zu schnell. Nach der Busfahrt zurück ins Zentrum von Trento bekamen wir noch etwas Zeit, um Essen zu gehen. Danach wurde in der Unterkunft das Gepäck abgeholt und wir gingen zurück zum Bahnhof. Die Heimfahrt verlief ohne Probleme und war für alle ein schöner Ausklang der Trentoreise.

Uns hat die Reise nach Trient sehr gut gefallen, da wir neue Freunde gefunden haben und zusätzlich auch noch unser Italienisch verbessern und praktisch anwenden konnten. Das Essen war ausgezeichnet und es herrschte immer eine gute Atmosphäre.