Weihnachtsaktion der dritten Klassen

Ein Paket für ein Lächeln
Ein Bericht von Stephanie Marek, 3a
Vor ungefähr fünf Jahren entstand an der HAK in Innsbruck eine wundervolle Idee. Im Rahmen eines Maturaprojekts ließen sich einige der Schülerinnen etwas ganz Besonderes einfallen...

Viele Kinder in armen Ländern bekommen zu Weihnachten keine Geschenke, da es sich die Eltern nicht leisten können, ihren Kindern eine Freude zu machen. Diese Aufgabe übernahmen die Schülerinnen der HAK. Familien mit Kindergartenkindern und Schulkindern packten kleine Geschenke in Schuhkartons. Diese Kartons wurden dann nach Rumänien transportiert.
Dieses Jahr nahmen wir, die dritten Klassen der NMS Kettenbrücke, an dieser Weihnachtsaktion teil. Wir überzogen einen Schuhkarton mit Weihnachtspapier. Verschiedene Geschenke wurden dann verpackt. Hygieneartikel wie Zahnpasta, Zahnbürsten oder Seifen, Kleidungsstücke, Schulartikel, sowie Spielsachen wie Stofftiere, Puzzles oder Bausteine verschwanden in den Schuhkartons. Süßigkeiten durften natürlich nicht fehlen! Die gefüllten Boxen wurden in Prof. Schmidhofers Auto verfrachtet und nach Inzing gebracht. Von dort aus bringt sie ein LKW nach Satu Mare, in Rumänien.
Wir hatten sehr viel Spaß beim Einpacken und Verzieren der Schachteln und hoffen, dass die Kinder damit viel Freude haben. Es ist eine sehr gute Idee und bei dem Gedanken daran, wie leicht man einem Kind ein Lächeln auf das Gesicht zaubern kann, wird einem ganz warm ums Herz.