Boulder- und Kletterworkshop 3a

Bouldern - Ein Abenteuer in der Höhe

An den ersten zwei Donnerstagen im November ging unsere 3a Klasse zum Bouldern ins neue Kletterzentrum in Innsbruck.

 

Zuerst bekamen wir Kletterschuhe, die wir uns in der großen Umkleide anzogen. Mit Sportklamotten und Kletterschuhen gingen wir uns dann aufwärmen. Unsere Trainer Bene und Renate zeigten uns verschiedene Aufwärmübungen. Anschließend wurden wir für Spiele in zwei Gruppen aufgeteilt.

Nach einigen Runden teilten uns die Trainer in zwei Gruppen und wir starteten mit dem Bouldern. Dort kletterten wir an verschiedenen Wänden und probierten immer schwierigere Routen aus. Leider verging die Zeit viel zu schnell und wir mussten schon wieder zurück in die Schule.

Am 22.11.2018 gingen wir jedoch  noch einmal klettern, dieses Mal mit dem Seil. Wir freuten uns schon sehr auf die weiteren Stunden. Diese Kletterart wird Nachstiegsklettern genannt, weil hier das Seil schon am Ende der Wand hängt. Um dieses Klettern zu meistern, braucht man sehr viel Vertrauen in seine Kletterpartner. Wir lernten das korrekte Sichern mit dem Sicherungsgerät. Und schon konnten wir loslegen. Ein Nervenkitzel war auf jeden Fall da und wir trauten uns auch bei jedem Neuanfang ein Stückchen höher.

Danke an unseren Sponsor, den Alpenverein Innsbruck, der uns den Boulderkurs ermöglichte und der AUVA Unfallversicherung für den Seilkletter-Kurs. Ohne sie hätten wir so etwas Tolles nicht erleben können. Auch ein großes Dankeschön an unsere Trainer Bene und Renate!

Sarah K., Anna Lena, Nina, 3a

Es gibt auch ein Video als ZIP-Download (5MB) - einfach hier klicken - es lohnt sich ;-) !