eEducation Expert School

    

Für Kinder und Jugendliche ist es heutzutage selbstverständlich, über mobile Endgeräte zu kommunizieren und ständig vernetzt und online zu sein. Digitale Bildung, d.h. der Erwerb digitaler Komeptenzen, ist Grundvoraussetzung, um sich in unserer digitalen Welt gefahrlos zurechtzufinden und diese für die eigenen persönlichen Bedürfnisse nutzbar zu machen.

Aufgrund unserer Bemühungen, dass alle unsere Schülerinnen digitale und informatische Kompetenzen erwerben können, haben wir für das Schuljahr 2018 / 2019 den Status einer eEducation Expert+. School erreicht.

Unsere Auszeichnungen für das Schuljahr 2018 / 2019

Einsatz digitaler Medien im Unterricht
Alle Schülerinnen arbeiten mit Kursen, die Lehrpersonen für ihre Schülerinnen erstellt haben. Moodle wird dabei vor allem in der Freiarbeit und für Hausübungen eingesetzt. Die Schülerinnen arbeiten sowohl mit ihren Tablets, als auch mit PC bzw. Notebook.
Auf allen Schulstufen werden in (fast) allen Fächern DigiKomp8 - Beispiele bearbeitet. In einer Planungskonferenz wurde der Einsatz der Beispiele festgelegt.
Am Ende des Schuljahres 2018 / 2019 wird in den beiden 4. Klassen der DigiCheck durchgeführt.

 

Schulentwicklung
Unser SQA-Thema:
"eLearning im Schulalltag an der NMS Kettenbrücke mit Bezug auf das Kompetenzmodell und den Lehrplan der digitalen Grundbildung"
Alle Mädchen besitzen ein eigenes Tablet, das für unterschiedliche Zwecke im Unterricht (Anwendung der digi.komp8 Aufgaben, für vernetztes Lernen, Arbeiten mit der Lernplattform Moodle, ...) eingesetzt wird.
Direktorin und eLearning-Beauftragter nehmen regelmäßig am eFuture Day teil.
Jährlich werden die Eltern der Schülerinnen der ersten Klassen zu Beginn des Schuljahres über Einsatzbereiche des Tablets bei uns an der Schule Informiert.

Die Mädchen haben in der 5. 6. und 7. Schulstufe die verbindliche Übung Informatik (Klassischer Zweig).
Das Konzept der digitalen Grundbildung wird zusätzlichauf allen Schulstufen in allen Fächern integrativ umgesetzt.

Schulinterne Fortbildungen zu den Themen "Kommunikation und Kooperation mit Google", "Teamablagen für Unterricht und Verwaltung", "Moodle interaktiv: Arbeitsmaterialien und Aktivitäten"
Planungskonferenz "Digitale Grundbildung"

   

Einsatz innovativer Lerntechnologien
Unverbindliche Übung "Robotik"
Die Teilnehmerinnen der UÜ Robotik entwickeln und programmieren Lego-Roboter (Mindstorms EV3), die bestimmte Aufgaben lösen müssen.

   

Erwerb digitaler Kompetenzen
Alle Lehrpersonen führen jährlich den digi.check P durch. (Evaluation und Feedback)

   

Aktive Verbreitung von eLearning in der Bildungslandschaft
Veröffentlichung von Berichten zu eEducation-Badges und versch. Aktivitäten im Bereich eLearning (Safer Internet Day, Coding for Kids, First Lego League, ...) auf unserer Homepage
Teilnahme der Schülerinnen der 2. und 3. Klassen am Wettbewerb "Biber der Informatk 2018" im November 2018.
Schülerinnen der Unverbindlichen Übung "Robotik" nehmen am Wettbewerb "First Lego League" teil.

 

Einsatz innovativer und inklusiver Lehrmethoden
In Englisch (More!) und Mathematik (Plus!) werden gezielt Schulbücher verwendet, die den Einsatz digitaler Endgeräte (Tablets) unterstützen. Es gibt Cyberhomeworks, Erklärvideos, Apps für spezielle Übungen / Themen, ... die über das ganze Jahr verteilt zum Einsatz kommen.

 

Schulübergreifende Kooperation
Die VS Kettenbrücke konnte im Jänner 2019 als eEducation-Austria-Member Schule gewonnen werden und ist unsere Partnerschule im Bereich eLearning.
 

 

Entwickeln und Erproben von E-Learning-Szenarien
Auf allen Schulstufen kommen unterschiedliche vorgefertigte oder eigens entwickelte Beispiele und Übungen zum Erwerb digitaler Kompetenzen zum Einsatz.

 

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten von eEducation Austria